Informationen SOFV und SFV Covid-19

News des SFV

Update vom 22. März 2021:

Der SFV hat die Vereine aufgrund des jüngsten Beschlusses des Bundesrats mit nachfolgendem Schreiben über die aktuelle Lage orientiert. Bis zum nächsten Entscheid des Bundesrats vom 14. April 2021 bleibt alle wie bis anhin: keine Einschränkungen für die Junioren bis 20 Jahre (jedoch keine Zuschauer zugelassen), für die restlichen Teams sind nur Trainings in 15er-Gruppen und ohne Körperkontakt erlaubt. 

Infoschreiben des SVF vom 22. März 2021

 

Update vom 2. Februar 2021:

Der SFV hat die Vereine heute mit dem untenstehenden Schreiben über die aktuelle Lage orientiert. Allzu viel Neuigkeiten gibt es jedoch noch nicht zu vermelden. Das Ziel bleibt weiterhin, die Meisterschaften vollständig zu Ende zu spielen. Den Teams wird in jedem Fall vor dem Meisterschaftsstart eine Vorlaufzeit von 3-4 Wochen für eine richtige Vorbereitung gegeben. Für weitere Details wird auf das untenstehende Schreiben verwiesen. 

Infoschreiben des SFV vom 2. Februar 2021

 

Update vom 10. Dezember 2020:

Der SOFV hat die Vereine heute mit dem untenstehenden Schreiben über den weiteren Verlauf der Saison 20/21 orientiert. Wie daraus zu entnehmen ist, geht man derzeit nicht davon aus, dass es vor dem 1. April 2021 im Amateursport zu Lockerungen kommen wird. Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir uns im Moment ja auch eher mit Verschärfungen abfinden. Jedenfalls wird der Verband deshalb drei verschiedene Terminpläne erstellen. Der Spielplan wird frühestens im Januar 2021 veröffentlicht. Der Cupfinaltag 2021 findet nicht statt. Für alles weitere verweisen wir auf das untenstehende Schreiben. Sobald es diesbezüglich News gibt, werden wir natürlich wieder informieren.

Infoschreiben des SOFV

 

Update vom 30. April 2020:

Saisonabbruch! Wie der SFV heute in einer Mitteilung sämtliche Vereine informiert hat, wird die laufende Saison (mit Ausnahme des Profifussballs) abgebrochen und nicht gewertet. Das heisst, es gibt weder Meister noch Auf- oder Absteiger. 

Bezüglich des Trainingsbetriebs ab dem 11. Mai 2020 werden wir das Schutzkonzept des SFV abwarten und in den nächsten Tagen wieder orientieren. 

Im Weiteren wird auf die untenstehende Mitteilung des Verbands verwiesen. 

Medienmitteilung SFV
 

Update vom 23. April 2020

Der SFV hat den Entscheid in Bezug auf die laufende Saison um eine Woche vertagt, da per 29. April 2020 vom VBS Details zur Exitstrategie Sport bekannt gegeben werden sollen. 

Medienmitteilung SFV
 

Update vom 17. April 2020

Der SFV hat heute sämtliche Vereine mit dem untenstehenden Schreiben bedient. Ein Entscheid in Bezug auf die laufende Saison wird Mitte nächste Woche gefällt werden. Gemäss Mitteilung des SFV verdichten sich jedoch leider die Anzeichen, dass die Saison im Breitenfussball nicht mehr zu Ende gespielt werden kann. 

Schreiben SFV


Update vom 7. April 2020

Der Verband hat mitterweile den neuen Spielplan für die Rückrunde (mit Start am 8. Mai 2020) aufgeschaltet. Es sind einfach noch keine Anspielzeiten erfasst. Gewisse Vereine sind bereits daran, die Spiele anzusetzen. Wir werden damit noch warten, bis der Bundesrat bekannt gegeben hat, wie es nach dem 19. April 2020 weitergeht bzw. bis der Verband definitiv entschieden hat, ob die Saison zu Ende gespielt wird.

Wir rechnen nach wie vor nicht damit, dass die Saison noch beendet werden kann. Wenn doch, werden wir so ca. ab dem 20. April 2020 damit beginnen, die Spielzeiten zu fixen. Wir müssen jedoch jetzt bereits darauf hinweisen, dass Verschiebungswünsche grundsätzlich nicht berücksichtigt werden könnten, weil der Spielplan bereits so extrem gedrängt sein würde.
 

Eintrag vom 25. März 2020

In einem Schreiben hat der SOFV heute sämtliche Vereine darüber informiert, unter welchen Umständen die laufende Saison noch zu Ende gespielt werden könnte. Voraussetzung wäre, dass der Spielbetrieb spätestens per 8. Mai 2020 wieder aufgenommen werden kann und die Saison bis Ende Juni 2020 verlängert wird. Der Cupfinaltag wird auf jeden Fall nicht stattfinden. Stattdessen würden die einzeln Finalpaarungen separat ausgetragen werden.

Sollte sich der Meisterschaftsstart nochmals verzögern, würde die Saison sehr wahrscheinlich abgebrochen werden müssen. Über die Konsequenzen eines vorgezogenen Abbruchs würde der SOFV zu gegebenem Zeitpunkt informieren.

Der SOFV hält aber ausdrücklich fest, dass erste Priorität selbstverständlich stets die Einhaltung der Weisungen des Bundes und der weiteren Behörden hat. Sämtliche seiner Entscheide werden also im Einklang mit den Massnahmen des Bundesrates, der Kantone und des SFV stehen. 

Sobald der SOFV weitere Entscheide getroffen hat, werden wir wieder informieren.

Informationsschreiben SOFV
Möglicher Zeitplan (bei Aufnahme des Spielbetriebs per 8. Mai 2020)