News

4. Liga: FC Fortuna Olten - FCH 2:3 (1:3)

Wichtiger Auswärtssieg auf künstlicher Unterlage

FCH:
von Büren, Büttiker, Scuderi, Bhend, Nützi, Müller Ma., Nünlist, Baumgartner, Marbet, Berger, Ulrich
Auswechselspieler: Künzli, Bösiger, Müller Mi.

Tore: 15. Berger 0:1, 22. Marbet 0:2, 33. Müller Mi. 0:3, 40. Fortuna 1:3, 49. Fortuna 2:3

Wieder einmal durfte s'Zwöi unter der Woche antreten, diesmal auf dem Oltner Kunstrasen. Nach anfänglicher Mühe gewöhnte man sich relativ rasch an Platz und Gegner, jedoch konnten sich die Herren in Grün keine klaren Möglichkeiten erspielen. Wahrscheinlich fasste sich Berger deswegen nach einer Viertelstunde ein Herz und versenkte einen Weitschuss wunderbar in der rechten Ecke. Nur wenige Zeigerumdrehungen später erkannte Marbet, dass der Torwart zu weit vorne stand und netzte ebenfalls von ausserhalb des Sechzehners ein. Dem dritten Tor ging eine gute Aktion von Nünlist voraus, der solange Druck machte, bis er den Ball eroberte und zu Müller in die Mitte legen konnte. Dieser hatte dann keine Mühe mehr, die Kugel zu verstecken. Danach schalteten Rouges Mannen unnötigerweise einen Gang zurück, plötzlich wurde nicht mehr ganz so konsequent verteidigt und die kleinen Lücken wurden nicht mehr immer zugelaufen. Die Quittung dafür kassierte man kurz vor der Pause, als Nünlist einen Flankenball unglücklich im eigenen Tor versenkte. 

Da man wusste, dass Fortuna mit viel Power aus der Kabine kommen würde, wollte man die Konzentration wieder hochschrauben und möglichst selbst ein Tor nachzulegen. Der aufmerksame Leser weiss bereits, dass es dann anders kam: nur vier Minuten nach Wiederanpfiff schlossen die Dreitannenstädter einen Angriff über aussen zum Anschlusstor ab. Ein Makel haftete dem Treffer allerdings an: aus Verteidigersicht stand der Flügelspieler deutlich im Abseits. Während dem Rest der Partie konnten sich die Härkinger dank dem nötigen Glück über die Zeit retten und die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Für das nächste Spiel wird es wichtig sein, dass man auch bei einer Führung nicht nachlässt und weiterhin mutig nach vorne spielt. Auf dieses freuen wir uns jetzt schon, da wir am Samstag, 07. Oktober um 17.30h auswärts in Fulenbach antreten werden. Das dritte (und wahrscheinlich prestigeträchtigste) Derby der Saison wird ein Knaller, seid also dabei, wenn wir die nächsten Punkte holen!

 

© FC Härkingen, 4624 Härkingen