News

2. Liga: SC Blustavia - FCH 1:4 (0:0)

Der FCH mit dem Glück des Tüchtigen

Blustavia beginnt das Spiel besser als der FC Härkingen. In den ersten 15 Spielminuten haben die Gastgeber das Spiel in den Griff und ist torgefährlicher. Die Härkinger bessern sich, so dass es ausgeglichener wird. Blustavia hat in der ersten Halbzeit 3 Topchancen zu verzeichnen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben.

Die 2. Halbzeit beginnt mit einem Handspenalty für die Solothurner. Ramon Spring verwandelt ihn souverän in die untere linke Ecke. Blustavia sucht den zweiten Treffer. Auf der Gegenseite erhält Härkingen nach einem Eckball einen Handspenalty, der zum 1:1 Ausgleich führt. Obwohl Blustavia sich dann die Chancen erarbeitet, sind es die Gäste, die die Tore zum 1:2 und 1:3 erzielen. Am Schluss macht Blustavia hinten auf, so dass es zum 1:4-Schlussstand kommt.

Telegramm:
Mittleres Brühl. - Tore: 47. Spring (Handspenalty)1:0. 56. Weilenmann (Handspenalty) 1:1. 62. Oumaray 1:2. 66. Schaller 1:3. 92. T. Büttiker 1:4.
Blustavia: Giger S., Choque, Brand, Arnold (74. Ciancimino), Grillo, Spring, Lopez (79. Zaugg), Perkolaj (74. Berg), Torre, Oetterli, Pozan.
Härkingen: Morgenthaler; Heutschi, Weilenmann, Wyss, Wermuth; Schaller (77. Rauber), Pereira Pinto (64. Gutschier), Stecher, Silvan Gasser (70. Sandro Gasser); Oumaray; T. Büttiker.
Bemerkungen: Härkingen ohne K. von Arx, Göldner, Schuler, Sommer, Wickihalter (alle verletzt), R. Büttiker (gesperrt), M. von Arx (rekonvaleszent), Heim, J. Büttiker, S. Oeggerli, Näf (alle Ausland). Verwarnungen: 8. Pereira Pinto. 45. Pozan. 55. Torre. 64. Heutschi. Erster Pflichtspieleinsatz von Chris Rauber in der 1. Mannschaft. 

Quelle: SC Blustavia

 

© FC Härkingen, 4624 Härkingen